bildleiste_rayon

Die Philosophie

Jedes Stück wird als Unikat gefertigt. Dabei fließen die individuellen Vorstellungen der KundInnen in das Produkt ein. Hierbei wird der Schmuck mit den KundInnen entwickelt, die somit am kreativen Schaffensprozess ihrer Stücke teilhaben. Es werden gern Materialien abseits eingefahrener Wege verarbeitet, darunter z.B. Nichtedelmetalle und auch Kieselsteine oder Holz, welche sich dann mit edlen Materialien wie Gold, Weißgold, Edelsteinen usw. kombinieren lassen.
| Auch Urlaubsmitbringsel oder Fundstücke wie Strandgut u.a. können in Ihren Schmuck integriert werden! 
| Für KundInnen, die noch keine konkreten Vorstellungen haben, liegen im Laden viele Einzelstücke aus. Einige davon stehen zum Verkauf. Der Hofladen ist als Galerie konzipiert; die Schmuckstücke werden in mehreren Vitrinen präsentiert. Außerdem wird auch anderen KünstlerInnen die Möglichkeit gegeben, hier ihre Werke auszustellen.

| Durch die Arbeit mit Kindern an der Jugendkunstschule Magdeburg entstand vor allem bei den Müttern das Bedürfnis, auch einmal Schmuckstücke selber anzufertigen. So machen unsere regelmäßigen Silberschmiedeworkshops seit zehn Jahren einen großen Teil unserer Goldschmiedearbeit aus.